Unsere Loipe im Grund Die neue Homepage ist online!
News - Details
Informationen zur ausgewählten Nachricht.

SCO-Mountainbiker am Stilfserjoch
13.10.2016 um 17:20 Uhr - Klaus-Dieter Boss


Der Ski-Club Onstmettingen war am vergangenen Wochenende mit 20 Bergradler unterwegs am Stilfserjoch.
Die Anreise erfolgte am frühen Freitagmorgen mit den PKW’s nach Gomagoi im Obervinschgau. Los ging es mit der ersten Tour in 48 Kehren auf der Passstraße bis zum Stilfserjoch. Nach der Einkehr in der Tibethütte ging es weiter berghoch auf die Dreisprachenspitze (2850m). Von dort beginnt der Goldseeweg, heute noch sind dort oben Stellungen des 1. Weltkriegs sichtbare Spuren eines erbitterten Gebirgskrieges. Der nun verfallene Nachschubweg führte die SCO-Biker wieder hinunter nach Trafoi. Am nächsten Morgen stand das Madritschjoch auf dem Programm. Zunächst ging es von Gomagoi hinauf nach Sulden. Nicht alle nutzten die Seilbahn bis zur Schaubachhütte und kämpften sich somit den Steilanstieg bis zur Madritschhütte hoch. Die Luft wurde merklich dünner und somit gelangte die 20 köpfige SCO-Gemeinde zum höchsten Bikepass der Ostalpen. Auf 3124 Meter erblickte man die Gletscherwelt rund um den König Ortler und den Blick auf die kommende Abfahrt ins Martelltal. 2300 Höhenmeter bergab auf einem nicht enden wollenden Wanderweg in traumhafter Hochgebirgslandschaft, war der Lohn für die Mühen. Ein Shuttle brachte die Biker von Goldrain zurück nach Gomagoi. Neue Energie tankten die SCO-Biker mit Südtiroler Köstlichkeiten in kameradschaftlicher Runde. Am Folgetag kurbelten die SCO-MTBler hoch bis zur Furkelhütte oberhalb von Trafoi. Ein Panoramaweg führte die Biker über die Prader-Alm. Es folgte eine spektakuläre Abfahrt nach Stilfs und wieder zurück zum Ausgangspunkt.


Eine gemeinsame Einkehr auf der Heimfahrt ließen sich die SCO-Biker nach diesem erlebnisreichen Wochenende nicht nehmen.


Bitte Login benutzen, um Kommentare zu schreiben.